Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Deutschsprachige Visual Novels und eure Meinung dazu. Eine Liste aller deutschsprachigen VNs findet ihr im Wiki.

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Der Tor » 11. Dezember 2010 15:53

Ich hatte bereits im Sommer mit dem Verantwortlichen der Dokomi gesprochen.

Ursprünglich hatte vor einen Verkaufsstand zu mieten (für Katzenohren etc.) und auch irgendwie auf Koenchu Yonogi Seiyu aufmerksam zu machen.
Daraus wird aber wahrscheinlich nix, weil ich aufgrund der Trennung mit meiner Frau mein Antiquariat über das ich das laufen lassen wollte aufgegeben hab.
Auch mit Koenchu wird es nix, weil es jetzt nie rechtzeitig fertig wird und es wäre auch eh unfair gewesen damit an dem Wettbewerb teilzunehmen :P

Dann hab ich mir gedacht ich könnte selber drann teilnehmen und wieder so ne kleine Visual Novel basteln so wie die kleinen Visual Novels von mir wie "Der Totengräber" oder "There is always a Choice". Aber mit sowas kleinem könnte ich eh nicht gewinnen. Und dann nehmen Hamu-Sumo, Lamune, Novator und Aegon auch noch alle jeweils mit nem eigenen Projekt drann teil :D . Und ursprünglich hätte es wahrscheinlich so gut wie keine Konkurenz gegeben, aber dann machen wir uns gegenseitig Konkurrenz :D

Deshalb denke ich wenn wir drann teilnehmen sollten wir alle zusammen mit nem gemeinsamen Projekt drann teilnehmen. Einer alleine hätte eh nicht genug Zeit eine Visual Novel zu machen die gut genug ist um zu gewinnen, aber wenn wir es alle zusammen machen ist es viel weniger Arbeit und es ist praktisch so gut wie sicher das wir dann gewinnen werden (zumindest wenn ich mir den Gewinner von 2010 so anschaue :mrgreen: )

So und was die Zeichnungen angeht isses dann auch kein Problem, da hab ich noch genug Connections und kann einen guten Zeichner an Land ziehen :D
Was die Story angeht, denke ich unter Projekte und Übersetzungen gab es doch schon viele gute ansetze. Ich denke wir sollten da was gutes aussuchen und dann alle zusammen arbeiten um es so gut fertig zu schleifen das es der neue Gewinner werden kann. Was meint ihr?



Bitte alle auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt (-;

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 557
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Lamune » 20. Dezember 2010 21:24

Ich mache auch gerne bei 'nem Joint-Project mit, mir fehlen sowieso gerade Story-Ideen, also gebe ich lieber Verbesserungsvorschläge und Korrekturen.

Hat den schon jemand einen Super-Einfall, in welche Richtung die Geschichte gehen könnte?
Man kann natürlich irgendeine Heldengeschichte mit Auserwähltem Held, seinen Kameraden und schrecklichem Schicksal machen, gegen Monster, Drachen und Super-Dämon; und das Ganze als RPG mit einem der diversen Programme, da muss man dann mehr an der Spielwelt als an der Story arbeiten, aber sicherlich eine Sure-Fire-Methode, wenn die Beteiligung ähnlich wie beim letzten mal ist.
Oder doch mehr ein Krimi, oder ein Beziehungsdrama, oder eine Kurzgeschichten-Sammlung, oder etc.? Komedie halte ich persönlich für zu schwer.
Then I had the following sequence of thoughts: (1) man, this is weird;
(2) hmm, I certainly didn't build that fire; (3) so she must have; (4) man, this is weird.
Benutzeravatar
Lamune
NEET
 
Beiträge: 220
Registriert: 10. Februar 2010 16:52
Wohnort: Hinamizawa

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Novator » 21. Dezember 2010 13:02

Ich würde auch gerne bei dem Gemeinschaftsprojekt teilnehmen, auch wenn ich sonst lieber alleine arbeite da man da nicht so viel falsch machen kann und wenn doch, ist da niemand der einem die Schuld dafür geben kann außer man selbst. :?

Ich überlege mir jetzt schon eine ganze Weile was wir machen könnten, was gar nicht so einfach ist. Ein RPG fände ich jetzt nicht so gut für einen Visuel Novel Contest, außerdem müsste man dann wie Lamune schon sagte, viel mehr zeit in die Spielwelt investieren als beispielsweise in die Story. Ein Hauptproblem neben der Frage was wir machen wollen und der Ausarbeitung der Story, ist auch die Beschaffung der Ressourcen. Ich habe zwar mittlerweile dutzende Ressourcen aus verschiedenen bereits erschienenen VNs gesammelt und bin damit hier wohl auch nicht der einzige, aber wäre es natürlich schöner etwas eigenes abzuliefern. ;)

Da der Tor ja eventuell noch eine/n Zeichner/rin auftreiben könnte und hier auch sicher noch jemand gut genug mit Photoshop umgehen kann um hintergründe zu zaubern? Bleibt noch die Frage was für Musik wir verwenden sollen? Es gebe die Möglichkeit mit einem Programm wie FruityLoops eigene Musik zu machen, oder lizenzfreie Musik zu verwenden, ich kann nämlich mit FruityLoops leider gar nichts taugliches zustande bringen. :oops:

Ich nehme an wir verzichten darauf das Game auch noch zu Vertonen. :roll:

Das schwierigste bleibt wohl uns auf eine eigene Story zu einigen. Ich würde ja gerne mal einige Vorschläge dazu machen, jedoch bin ich auch für andere Vorschläge offen.
Da ich mich beim Schreiben immer wieder mit den Dialogen schwer tue, habe ich mich gefragt wie ich dieses Problem am besten lösen kann und bin dabei auf eine Idee gekommen, die mich seit dem fasziniert. Nämlich mit Chat Dialogen zu Arbeiten, dabei kam ich dann auf den Gedanken, das sich mehere ‘’Freaks’’ und gesellschaftliche Versager die aber unterschiedlicher nicht sein könnten, in einem Chat treffen und dort nach und nach ihre Vorurteile ablegen und sich schließlich auch in der Realität verabreden, sich dort gegenseitig unterstützen und Freunde werden. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Tiefgründigkeit der Geschichte, jeder Charakter sollte einen starken Hintergrund und schwere gesellschaftliche uns soziale Probleme haben. Vielleicht können wir ja auch verschiedene Enden einbauen, das badend könnte dann dementsprechend tragisch in einen Selbstmord enden, oder aber in einem good End in dem alle noch mal die Kurve kriegen. Auch könnte man die Chat Sequenzen auch gut dazu nutzen um interaktive Entscheidungen zu treffen und so den Chatverlauf und damit auch den Verlauf der Geschichte zu verändern. Die Chat Dialoge (und später auch die restlichen) könnten wir auch so gestallten, das jeweils eine Person aus der Geschichte von einem User aus unserem Forum geschrieben wird damit nicht alles so eintönig wirkt und jeder eine Aufgabe bekommt. Natürlich ließe sich auch eine Liebesgeschichte mit einbauen. ;)

Sagt mir einfach was ihr davon haltet. :)

Welche Engine sollen wir eigentlich verwenden Ren'Py oder Novelty?

Edit: Nennt mich Paranoid; aber vielleicht sollten wir einen spezialen Bereich im Forum machen in dem nur die am Projekt beteiligten Mitglieder können und den Thread dorthin verlagern. Damit uns unsere Konkurrenz (wenn es welche gibt) nicht ausspäht, immerhin sind wir das erste deutsche Forum für VNs bis jetzt und bei Google sehr leicht zu finden. Jeder der sich für VNs interessiert und an dem Wettbewerb teilnehmen will wird wohl auch zwangsläufig auf unser Forum stoßen und wissen was die Konkurrenz (wir) so vorhat. :geek:

Edit2: Wie wäre es wenn unsere Nami einer der Charakter aus der VN wird? :D
Bild
So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander, aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
Benutzeravatar
Novator
Spam-Killer nach Samurai-Codex
 
Beiträge: 205
Registriert: 21. Mai 2010 15:48
Wohnort: Walhalla

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Lamune » 21. Dezember 2010 16:20

Naja, es gibt durchaus mehrere deutsche Websites über VNs, wenn auch nur in Unterkategorien, aber ein geschlossener Projekt-Bereich klingt trtozdem nicht schlecht.

Die Chat-Idee klingt ziemlich praktisch nur das Thema finde ich persönlich schwer, weil ich nicht wirklich Freaks bzw gesellschaftliche Versager kenne, aber vielleicht kann ich ja andere Aufgaben übernehmen. Ein bisschen Photoshop bekomme ich bestimmt hin.
Zum Engine kann ich nichts sagen, da habe ich keine sonderliche Erfahrung mit. Sounds und dergleichen kann man bestimmt viel Freies im Internet finden, was vermutlich die einfachste Methode ist.

Edit: Ist mir gerade eingefallen, für zusätzliche Grundideen für die Story, Charaktere etc. lohnt sich vielleicht ein Blick hier: http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/Tropes
Then I had the following sequence of thoughts: (1) man, this is weird;
(2) hmm, I certainly didn't build that fire; (3) so she must have; (4) man, this is weird.
Benutzeravatar
Lamune
NEET
 
Beiträge: 220
Registriert: 10. Februar 2010 16:52
Wohnort: Hinamizawa

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Novator » 21. Dezember 2010 23:15

Es müssen nicht unbedingt ‘’Freaks’’ sein, der Begriff gefällt mir ohnehin nicht so gut, aber ich finde es sollten schon etwas komplexere charaktere mit einer tiefgrüdigen Hintergrundgeschichte sein, das ist sicher nicht das einfachste, aber durchaus umsetzbar.

Zwei extrem unterschiedliche Beispiele könnten ein Militär Otaku sein, der sich sehr für Waffen interessiert und an seiner Schule am liebsten Amok laufen würde. Und ein depressives Mädchen das sich ritzt und an Selbstmord denkt. Da hätten wir z.b. zwei extreme Beispiele von gesellschaftlichen und sozialen Versagern, die eventuell einfach nur nach Anerkennung und Liebe suchen und sich in dieser Gesellschaft unverstanden und hilflos fühlen. Bei beiden läuft etwas schief, der eine gibt dafür der Gesellschaft die Schuld und möchte dieser schaden in dem er Amok läuft und die andere gibt sich selbst dafür die Schuld und möchte sich daher am liebsten selbst schaden, Ritzen/Selbstmord. Was passiert wenn diese Beiden in einem Chat zusammen mit anderen in der Realität kaum wahrnehmbaren Leidensgenossen aufeinander treffen und anfangen über ihre privaten Probleme offen und ehrlich, durch die Anonymität des Internets geschützt, miteinander zu unterhalten und zum ersten mal im Leben das Gefühl haben verstanden zu werden. Was sich dann daraus entwickelt hängt ganz von uns und der Entscheidung des Spielers ab. (Eine Romanze oder ein Schreckliches Drama?) Wer weis. :D

Wir können noch dutzende weitere Beispiele nehmen, wie einen Immigranten der sich von der Gesellschaft und den einheimischen unverstanden fühlt und auch so seine familiären Probleme hat und auf der anderen Seite einen guten einser Schüler der sich aber einfach nur nach mehr Aufmerksamkeit und Zuneigung von seinen Eltern wünscht, die den ganzen tag arbeiten gehen. Eben so was, was wäre wenn die zwei, (auch hier wieder durch das Internet) Bekanntschaft machen und sich später in der Realität treffen. Kann daraus überhaupt eine Freundschaft entstehen trotz kultureller sozialer und gesellschaftlicher unterschiede? Wer weis. ;)

Wobei mir das obere Beispiel etwas besser für eine VN geeignet zu sein scheint, aber wie gesagt das sind jetzt erstmal nur Vorschläge, nicht mehr und da dies ein Gemeinschaftsprojekt ist sollten wir alle damit klar kommen, nur wäre ich grundsätzlich mehr dafür etwas jenseits vom Mainstream und bereits eingetrampelten Pfaden zu machen.

Ich möchte aber nicht das, dass ganze so Läuft das jetzt einfach das genommen wird was ich sage, weil keiner etwas dagegen sagen will. :| Ich bin für jede Form der konstruktiven Kritik dankbar. :)
Bild
So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander, aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
Benutzeravatar
Novator
Spam-Killer nach Samurai-Codex
 
Beiträge: 205
Registriert: 21. Mai 2010 15:48
Wohnort: Walhalla

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Der Tor » 23. Dezember 2010 00:42

Zwei extrem unterschiedliche Beispiele könnten ein Militär Otaku sein, der sich sehr für Waffen interessiert und an seiner Schule am liebsten Amok laufen würde. Und ein depressives Mädchen das sich ritzt und an Selbstmord denkt.
:?
Was passiert wenn diese Beiden in einem Chat zusammen mit anderen in der Realität kaum wahrnehmbaren Leidensgenossen aufeinander treffen und anfangen über ihre privaten Probleme offen und ehrlich, durch die Anonymität des Internets geschützt, miteinander zu unterhalten und zum ersten mal im Leben das Gefühl haben verstanden zu werden. Was sich dann daraus entwickelt hängt ganz von uns und der Entscheidung des Spielers ab. (Eine Romanze oder ein Schreckliches Drama?)


Freud hätte sicherlich seine helle Freude daran dich zu analysieren :lol: Aber hey wenn sie sterben und er Amok laufen will, dann kann ich mir schon denken was das "Happy End" sein könnte :?



Bitte alle auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt (-;

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 557
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Komari » 31. Mai 2012 14:44

Wie es aussieht hat die Dokomi den Visual Novel Wettbewerb aus ihrem Programm genommen, was mich aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht wundert. Ich persöhnlich finde es allerdings sehr schade D: Ich hatte mir vorgenommen einmal daran teilzunehmen. Auf der Website steht zwar noch...

"Wieder mit dabei ist auch dieses Jahr der Visual Novel Game Wettbewerb, bei dem ihr euer eigenes Visual-Novel-Game einreichen dürft! Dabei ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt! Und mit einfach zu bedienende Programme - als Hilfsmittel zum Erstellen der Spiele - kann wirklich jeder ein Visual-Novel-Game machen!"

Jedoch gibt es keine genaueren Informationen darüber, wo und wann man sein Visual Novel einsenden kann.Vergangene Woche war ich auf der Dokomi und habe nichts von einem Visual Novel Wettbewerb gehört.
Ich werde wohl mal nachfragen, ob dieser Wettberwerb noch existiert. Wenn er noch existieren sollte, werde ich aufjedenfall daran teilnehmen, auch wenn ich mir fast sicher bin, dass ich die Einzige sein werde.

Weiß jemand von euch vielleicht was über den Visual Novel Wettbewerb? Oder war jemand auf der Dokomi und hat vielleicht daran teilgenommen?
Benutzeravatar
Komari
rare animal
 
Beiträge: 31
Registriert: 17. Juli 2011 23:17
Wohnort: Bielefeld

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Yukari » 1. Juni 2012 06:49

Ich wollte auch teilnehmen und hab immer auf mehr Informationen gewartet... Naja vielleicht sollten wir mal etwas wie die Nanoreno vom Lemmasoftforum veranstalten.
Bild
Benutzeravatar
Yukari
Visual Novel Prinzessin
 
Beiträge: 169
Registriert: 17. Februar 2011 13:48

Re: Visual Novel Wettbewerb an dem keiner mitgemacht hat

Beitragvon Der Tor » 1. Juni 2012 08:36

Yukari hat geschrieben: Naja vielleicht sollten wir mal etwas wie die Nanoreno vom Lemmasoftforum veranstalten.


Ja das ist ne gute Idee, das fördert neue Spiele und macht auch das Forum bekannter :D

Was mich bei solchen Forenwettbewerben aber immer gestört hat, ist das es nie was zu gewinnen gibt. Natürlich, ich könnte ne schöne virtuelle Medaille basteln die dann beim Avater im Forum angezeigt wird. Aber schön wäre es auch wenn es was echtes zu gewinnen gäbe.
Schade das ich meine 10 DVD Versionen von Koenchu nicht mehr habe, sonst hät ich die verlost.
Naja, also ich könnte eine Virtuelle Medaille UND Katzenohren für die ersten 3 Gewinner anbieten 8-)

Also, ich find, das ne gute Idee, lasst das mal machen. Ich werde ein Thread dazu aufmachen.



Bitte alle auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt (-;

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 557
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Vorherige

Zurück zu deutschsprachige Visual Novels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron