Hilfe für die Produktion eines Visual Novels gesucht

Noch unfertige deutschsprachige Visual Novels für die ihr Mithilfe sucht sowie Übersetzungsprojekte ins deutsche.

Hilfe für die Produktion eines Visual Novels gesucht

Beitragvon Kamiro » 26. Juli 2011 00:30

Hallo,

Seit bereits einiger Zeit arbeiten ich und ein Freund
eine Story aus welche wir bald als u.a. einen Visual Novel
veröffentlichen möchten.

Auch über ein einfaches Feedback zur Stroy würden wir uns freuen.

Hier die Story:

Spoiler: show
Die Geschichte soll in 3 Teilen erzählt werden. Die ersten beiden
Teile erhalten an sich die gleiche Story, aber werden aus
verschiedenen Ansichten erzählt. Der 3. Teil soll die Auflösung des
ganzen darstellen.

Der Handlungsort der Geschichte stellt das kleine 900 Seelendorf Kamisaibara welches zu der Stadt Kagamino gehört dar.
Am Anfang der Geschichte werden einem gleich die Legende des Dorfes sowie eine vor wenigen Jahren bei einem Vorfall entdeckte Schriftrolle vorgestellt.

Schriftrolle des Mondmädchens

"In der Nacht des Vollmondes geboren, geschickt um das Paradies in den Bergen Nippon`s zu
retten wurde ein wunderschönes Mädchen mit prachtvollem braunen Haar von Tsukuyomi no mikoto
zu den Schreinmädchen entsandt.
Ausgestattet mit Kräften wie sie eines Kami gleich sind soll sie die Menschheit
auf den rechten Pfad treiben."

"Legende von Kamisaibara"

"Kamisaibara soll ein Mal das schönste Dorf in ganz Nippon gewesen sein.
Dies soll es vor allem dem Beschützer des Dorfes dem Mondkami Tsukuyomi no mikoto zu
verdanken haben. Ihren Dank an den Mondkami haben die Dorfbewohner 1. Mal im Monat in der Vollmondnacht durch
ein großes Schreinfest gegenüber gebracht. Bei diesem Fest sollen sogar die Dorfbewohner 1/8 ihrer
monatlichen Ernte geopfert haben."

Dann fängt ein Unbekannter an die unterschiede zwischen dem Kamisaibara
wie es in der Legende steht und dem heutigen zu erklären.



Dabei sind folgende Punkte ausschlag gebend:

1.-Das Schreinfest wurde nach dem sich Kamisaibara der Stadt Kagamino
anschloss auf ein anderes Datum verlegt und zu einem Dorffest abgeändert
bei dem nicht mehr der Mondkami, sondern das Geld welches welches man aus dem Fest schlagen wollte im Vordergrund stand.



2.- Dass mit der Zeit immer mehr Menschen ihren Glauben an den
Mondkami verloren und schließlich niemand mehr zum Schrein ging.
Als Folge der geringen Besuche strich die Regierung etliche Gelder die für den
Schrein zur Verfügung standen und er begann langsam, zu zerfallen. Die einzigen die zu diesem Zeitpunkt sich
noch um den Schrein kümmern und dessen kompletten Verfall verhindern wollen
sind der Priester und die Schrein-Miko`s .



3.- Die Tatsache das die Stadtregierung immer mehr versucht Kamisaibara für Touristen attraktiv zu machen
um letzten endes den Ort in einen reinen Touristenort zu verwandeln.

Zum Abschluss kommt dann noch ein Satz welcher darauf hindeuten soll das, dass Verhalten
der Menschen in dem Dorf Folgen nach sich zog.



Das erste Kapitel wird von dem 18 jährigen Souta erzählt:

Als der 18 jährige Souta aufgrund der Arbeit seines Vaters aus seiner Heimat, der Großstadt
Osaka ins kleine Dorf Kamisaibara ziehen muss, geht in ihm die Befürchtung um das sein Leben
von nun an nur noch aus purer Langeweile bestehen wird - abseits von der Zivilisation ...

Dies ändert sich jedoch als Souta auf Rin trifft einer im Schrein tätigen Miko in die er sich sofort verliebt.
Ihm gelingt es sogar schon am nächsten Tag sie zu überzeugen mit ihm auf das Dorffest zu gehen.

Als die Romanze in dem kleinen Dorf perfekt zu werden scheint, lernt Souta einen Klassenkameraden
kennen, dessen Verhalten und Auftreten für seine Mitschüler einfach nur unverständlich ist.

Statt ordnungsgemäß seine Schuluniform zu tragen, wagt er es mit einem ungebügelten und ihm viel zu großem Hemd, auf dem das Logo der Yokohama-Baystars gedruckt ist, ins Klassenzimmer zu platzen.
Seine Frisur ist ein Fall, der gar nicht mehr mit einem Kamm zu bewältigen ist und über seine Körperpflege möchte
man am liebsten nicht reden. Doch sein Aussehen ist nch lange nicht alles.

Er unterhält sich mit keinem seiner Klassenkameraden und wenn man ihn anspricht, wird er sogar unhöflich.
Hinzu kommt, dass er bis heute niemanden gesagt hat, wie sein Nachname ist oder gar, wo er wohnt.
Aber laut Gerüchten soll er "Jiro" heißen.

Es sollte ausgerechnet Souta sein der ihn näher kennenlernt.

Als Jiro am nächsten Abend dem Abend des Schreinfestes an dem Er Rin seine Liebe gestehen will auftaucht geht in Souta die Befürchtung um Er sei eifersüchtig und wolle verhindern, dass sie zusammenkommen.

Als Souta und Jiro alleine sind erzählt Jiro Souta von einer Reihe schrecklicher Vorfälle die laut seiner Hypothese in Zusammenhang mit den Miko`s und damit auch Rin stehen.

Jiro geht sogar so weit das Er die Miko`s als grausame Mörderinnen verdächtigt.
Und behauptet das auch bald er von diesen ermordet werden würde.

Erst füllt sich Souta in seiner Befürchtung bestätigt er unterstellt Jiro ziwschen Ihm und Rin misstrauen stiften zu wollen dies ändert sich jedoch als Jiro tatsächlich stirbt.
Nach Jiro`s tot kann Souta seine Hypothese nicht mehr vergessen und beginnt zu glauben, dass er bereits im Visier der Miko`s sei.

Als Souta immer tiefer und tiefer in eine Art Verfolgungswahn gerät beginnt er Nachforschungen anzustellen und findet u.a. heraus das die Selbstmorde jeden Monat an Vollmond begannen werden. Als er am Morgen einer solchen Nacht Rin sogar neben einer Leiche am Schrein heimlich entdeckt beginnt er Rin auszustalken und versucht ihr eine schreckliche Mordserie anzuhängen.
Als Rin jedoch bemerkt das Sie verfolgt wird geratet Sie selbst in Verfolgungswahn und versucht ihren für sie unbekannten Verfolger los zu werden.


Es entwickelt sich eine ungewollte Feindschaft zwischen den beiden liebenden.

Die Lage spitzt sich für Souta jedoch noch zu als der Inhalt der Schriftrolle die während des Vorfalls [siehe Hypothese von Jiro] gefunden wurde sich als wahr behauptet und Rin von ihrer Aufgabe als Mondmädchen und ihren Kräften erfährt.

Als jedoch etwas geschieht was den Gesamten Verdacht von Rin lenkt und damit den ersten Teil beendet.


-----------------------



So ab diesem Punkt endet Souta`s Erzählung.
Dann kommt Rin`s Erzählung die im Prinzip wie ja bereits erwähnt die gleiche Story nur aus einer anderen Sicht
enthält, weswegen ich diese Ansicht nicht so genau jetzt eingehen möchte.
Dann folgt der auflösende Teil.


-----------------------



In diesem Teil wird Souta klar das Er sich wieder mit seinen Nachforschungen am Punkt 0 befindet.
Außerdem müssen beide nun auf irgendeine Art und Weiße die akzeptieren das Rin tatsächlich
die Tochter des Mondkami`s ist und über entsprechende Kräft verfügt.



Weiterhin taucht dann ein 2. Teil der Legende auf welcher maßgeblich zur Auflösung beiträgt
und den Verdacht auf eine andere Miko lenkt welche die Schwester von Rin sein soll und genauso
über diese Kräfte verfügt.

[Auch wichtig in diesem Teil wird die Geschichte über Rin`s Schwester Kasumi
und die Geburt sowie die Nacherzählung über den weiteren Lebensverlauf der beiden Mondmädchen bis
Souta in das Dorf zog.]


Dies wird dann bestätigt als Souta in einer Vollmondnacht am Torii erhängt und am nächsten Morgen
von Rin aufgefunden wird.
Rin treibt nun die Ermittlungen ihres Freundes weiter voran und kann ihre
extremistische Schwester, welche lediglich das Ziel voran treibt den Glauben mit
Gewalt zurückzubringen, letzten Endes ausmachen und töten.


Hier noch extra Jiro`s Hypothese:

Spoiler: show
Hypothese:

Jiro beginnt Souta zu erzählen, dass es mal einen schrecklichen Vorfall[Welcher dies ist steht noch nicht genau fest, aber dabei kammen Familienmitglieder von Rin und Kasumi (welche Rin`s Schwester ist und Drahtzieher ist) um`s Leben] in der Nähe gab, bei dem viele Leute starben und eine Schriftrolle gefunden wurde in der etwas über ein „Mondmädchen“ stand.
Dieses Mondmädchen wurde mit brachvollem braunen Haar und den Kräften eines Kami beschrieben.
Es soll vom Mondkami Tsukuyomi no Mikoto entsand worden sein, um die Menschen wieder zum "rechten Weg" zu führen.


Weiterhin erzählt er das nach dem Vorfall der in der Nähe des Dorfes stattfand die Selbstmordrate im Dorf quasi explodiert sei. Zu dem sei extrem auffällig das alle Dorfbewohner die sich einem Suizid seit dem Vorfall unterziehen ihr Leben mit einem Strick am Torii des Schreines beenden.

Nach dem die Schriftrolle beim Vorfall gefunden wurde und nach dem jeder Weiß, dass alle Selbstmorde im Dorf die seit diesem Vorfall stattfinden immer den gleichen Ablauf haben geht bereits das Gerücht um, das dass Mondmädchen im Namen des Mondgottes Rache an den Menschen nimmt.

Jiro befürchtet allerdings das diese Selbstmorde keine Selbstmorde sind und die Auffälligkeit das sich alle Opfer am Torii des Schreines erhängen bewusst ist, um Furcht unter den Einwohnern zu verbreiten.

Dadurch soll laut seiner Hypothese der Glaube an den Mondgott wieder mit Gewalt ins Dorf zurückgebracht werden.

Den größten Profit und damit das größte Motiv hätten somit die Mitglieder des Schreines der am Zerfallen ist sprich: Der Priester und seine Miko`s.
Jedoch bleibt offen wie die Miko`s die Selbstmorde wieder und wieder initiiert haben sollen.


Defür fehlt es jedoch was das Team angeht an allen Ecken und Enden im Moment.

Es werden gesucht:

2x Personen für Computergrafiken
x Zeichner
2x Personen für Sound/Musik
1-2 Personen für Videoszenen


Wir sind dankbar für jeden der sich an diesem Projekt beteiligt.

Wer Interesse hat kann eine PN hier im Forum an mich oder schreiben.
Schöne Grüße Kamiro.
Zuletzt geändert von Kamiro am 27. Januar 2013 03:21, insgesamt 1-mal geändert.
Kamiro
 
Beiträge: 1
Registriert: 25. Juli 2011 19:54

Re: Hilfe für die Produktion eines Visual Novels gesucht

Beitragvon Der Tor » 26. Juli 2011 17:44

Also das klingt wie ein recht interessantes Konzept für eine Story. Nur schade das es so eine Visual Novel schon gibt. Sie heißt Higurashi no Naku Koro ni :lol:

Ne okay, das war jetzt vielleicht etwas gemein von mir... aber jetzt mal ernsthaft, gibt es irgendjemanden der Higurashi gespielt hat und das jetzt gelesen hat und dabei NICHT an Higurashi gedacht hat?



Bitte alle auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt (-;

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 557
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir


Zurück zu Projekte und Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron