Größtes Projekt

Noch unfertige deutschsprachige Visual Novels für die ihr Mithilfe sucht sowie Übersetzungsprojekte ins deutsche.

Größtes Projekt

Beitragvon Monsterstrike » 26. Juni 2012 16:58

Ich wollte mal eines Wissen.

Was ist eigentlich das größte "aktive" deutsche Übersetzungsprojekt zurzeit?

Ich finde überhaupt kein Hinweiß darauf welches wohl das größte Projekt ist.

Auch wenn die Chance niedrig ist das ich in den nächsten Jahren etwas langen Spielen bzw lesen werde interessiert es mich schon.

Noch eine dumme Frage: Viele brechen ja Projekte ab, aber warum kommt keiner auf die Idee ein abgebrochenes Projekt von jemand anderen zu übernehmen. Es ist ja dann evtl. nur noch halb so viel Arbeit und deutsche VN-leser mit zu schwachen Englischkenntnisen könnten auch mal ein "professioneles" lesen.

danke für die Antwort.

mfg
Wenn dieses Forum irgendwann mal 1000 Mitglieder hat kann ich sagen: Ich bin Nummer 91 und früher war alles ruhiger :)
Benutzeravatar
Monsterstrike
Otaku
 
Beiträge: 52
Registriert: 23. Juni 2012 17:07
Wohnort: Allgäu

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Isacz » 26. Juni 2012 19:05

Dieses Inaktivität hier ist schrecklich...

Monsterstrike hat geschrieben:Ich wollte mal eines Wissen.

Was ist eigentlich das größte "aktive" deutsche Übersetzungsprojekt zurzeit?

Ich finde überhaupt kein Hinweiß darauf welches wohl das größte Projekt ist.

Auch wenn die Chance niedrig ist das ich in den nächsten Jahren etwas langen Spielen bzw lesen werde interessiert es mich schon.


Wirklich aktiv ist im Moment scheinbar nur OneManArmys Narcissu

Monsterstrike hat geschrieben:Noch eine dumme Frage: Viele brechen ja Projekte ab, aber warum kommt keiner auf die Idee ein abgebrochenes Projekt von jemand anderen zu übernehmen. Es ist ja dann evtl. nur noch halb so viel Arbeit und deutsche VN-leser mit zu schwachen Englischkenntnisen könnten auch mal ein "professioneles" lesen.


Hehe, eine wirklich berechtigte Frage. Wie viele abgebrochene oder "pausierte" Projekte es überhaupt gibt, kann ich auf Anhieb gar nicht sagen. Im Moment würden mir Katahane (Trial), Higurashi(zwangsweise wegen Copyright), Koenchu! Yonogi Seiyuu Monogatari und scheinbar auch A Profil nur einfallen.
Sicher, da bereits etwas vorhanden ist, gibt es weniger zu tun, leider weiß ich nicht wie viel bei den einzelnen Projekt gemacht wurde (Katahane mal außen vor gelassen).
Warum manche hier nicht das Projekt anderer fortführen? Wohl aus dem simplen Grund, dass jeder der hier spärlichen Anwesenden ein eigenes Projekt verfolgt, um das er sich kümmert. Man begeistert sich einfacher für ein selbst ausgesuchtes Projekt, als für das von anderen. Wobei es natürlich wesentlich klüger wäre, wenn man ein gemeinsames Übersetzungs-Projekt führen würde, statt vielen einzelnen.

Monsterstrike hat geschrieben:danke für die Antwort.


Kein Problem.
Bild
Benutzeravatar
Isacz
Otaku
 
Beiträge: 111
Registriert: 19. September 2011 19:26

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Monsterstrike » 26. Juni 2012 21:31

Ich hätte da auch eine Idee (die passt wahrscheinlich nicht in den Thread rein).
Der Vorschlag ist jetzt evtl. etwas unüberlegt, aber man könnte doch eine große Translationgruppe aus den Personen hier machen.
Sie würden vielleicht immer noch an ihren Soloprojekten arbeiten und nicht wirklich an was gemeinsam arbeiten, aber eine "große" Gruppe zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich, als ein paar Einzelgänger.
Vielleicht würden in der Otaku-szene in Deutschland die Visual Novels dann bekannter und beliebter werden.
Eine "große" Gruppe würde auch stärker in der Szene auftretten und die Visual Novel Liebhaber würden nicht mehr ganz so wie ein dürrer Nebenast aussehen.

Man könnte auch verstärkt durch Werbung in Foren die Visual Novel-Szene Stärken.
Ich meine damit keine Werbung für Internetseiten, sondern dass man einfach was über Visual Novels an sich erzählt.

Die Szene wird nie größer, wenn nur Einzelgänger im Internet unterwegs sind.

Und bei zu geringer Forenaktivität, werden Aussenstehende die Szene sowieso für Tot erklären.
Als ich das Forum zum ersten mal besucht habe dachte ich das die Szene Tot ist, da die letzen Einträge meistens weit zurück liegen.

So das wars.


mfg
Wenn dieses Forum irgendwann mal 1000 Mitglieder hat kann ich sagen: Ich bin Nummer 91 und früher war alles ruhiger :)
Benutzeravatar
Monsterstrike
Otaku
 
Beiträge: 52
Registriert: 23. Juni 2012 17:07
Wohnort: Allgäu

Re: Größtes Projekt

Beitragvon OneManArmy » 26. Juni 2012 22:04

Wirklich aktiv ist im Moment scheinbar nur OneManArmys Narcissu

Die deutsche Übersetzung von Saya no Uta könnte auch noch aktiv sein. Zumindestens steht im Blog nichts von einem Abruch. Auf der anderen Seite gibt es aber seit November keine neuen Updates mehr...

Wobei es natürlich wesentlich klüger wäre, wenn man ein gemeinsames Übersetzungs-Projekt führen würde, statt vielen einzelnen.

Dazu müsste man sich aber erstmal auf eine Visual Novel einigen...da wird es dann schon die ersten Probleme geben. Denn wer will sich schon die Arbeit machen etwas zu übersetzen was er eh nicht leiden kann? Also ich nicht. Und eine Gruppe zu gründen die eh nichts zusammen macht, halte ich für sinnlos. Wir fahren alle Auto, lasst uns eine Gruppe gründen! \o/

Sie würden vielleicht immer noch an ihren Soloprojekten arbeiten und nicht wirklich an was gemeinsam arbeiten, aber eine "große" Gruppe zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich, als ein paar Einzelgänger.

Ich denke dazu müssten erstmal ein paar mehr Visual Novels übersetzt werden, sodass man auch Leute hat die wirklich zuverlässig sind. Was nützt es uns eine Gruppe zu gründen wo die Leute nicht bis zum Ende durchhalten? Relativ wenig, weil man am Ende wieder alleine dasteht. Die meisten bringen zwar genug Motivation mit, aber scheitern dann an der Ausdauer.

Die Szene wird nie größer, wenn nur Einzelgänger im Internet unterwegs sind.

Ich bin aber gerne Einzelgänger. (^_−)☆

Als ich das Forum zum ersten mal besucht habe dachte ich das die Szene Tot ist, da die letzen Einträge meistens weit zurück liegen.

Mach dir nichts draus, ging mir genauso.
Benutzeravatar
OneManArmy
hat wenig Freizeit
 
Beiträge: 12
Registriert: 23. Mai 2012 20:36
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Isacz » 26. Juni 2012 22:35

Monsterstrike hat geschrieben:Man könnte auch verstärkt durch Werbung in Foren die Visual Novel-Szene Stärken.
Ich meine damit keine Werbung für Internetseiten, sondern dass man einfach was über Visual Novels an sich erzählt.


Werbung, oder überhaupt ein wenig mehr Bekanntheit, würde dem ganzen hier sicherlich nicht schaden.

Monsterstrike hat geschrieben:Und bei zu geringer Forenaktivität, werden Aussenstehende die Szene sowieso für Tot erklären.
Als ich das Forum zum ersten mal besucht habe dachte ich das die Szene Tot ist, da die letzen Einträge meistens weit zurück liegen.


Die Tutorials sind gegeben, was fehlt sind die Leute.

OneManArmy hat geschrieben:Die deutsche Übersetzung von Saya no Uta könnte auch noch aktiv sein. Zumindestens steht im Blog nichts von einem Abruch. Auf der anderen Seite gibt es aber seit November keine neuen Updates mehr...


Mh.. ich sehe leider keine Möglichkeit ihn irgendwie direkt zu erreichen. Ob er wohl eine Meldung bekommt, wenn man ein Kommentar hinterlässt?
Wir wissen doch alle, dass es bei VNs nicht so schnell was zu berichten gibt :D

OneManArmy hat geschrieben:Dazu müsste man sich aber erstmal auf eine Visual Novel einigen...da wird es dann schon die ersten Probleme geben. Denn wer will sich schon die Arbeit machen etwas zu übersetzen was er eh nicht leiden kann? Also ich nicht. Und eine Gruppe zu gründen die eh nichts zusammen macht, halte ich für sinnlos. Wir fahren alle Auto, lasst uns eine Gruppe gründen! \o/


"[...] was er eh nicht leiden kann" ist vielleicht ein wenig übertrieben. Aber ja, wir verstehen was du meinst.
Dennoch ginge ein Projekt, so behaupte ich mal frech, in einer Gruppe schneller voran. Bliebe nur noch das Thema welche VN...

OneManArmy hat geschrieben:Ich bin aber gerne Einzelgänger. (^_−)☆


Das wird Shadow96 sicherlich schmerzen

Auf kurz oder lang sehe ich schwarz für die deutsche Szene, wenn weiterhin alles so abläuft.
Bild
Benutzeravatar
Isacz
Otaku
 
Beiträge: 111
Registriert: 19. September 2011 19:26

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Yukari » 27. Juni 2012 12:46

Ich hab ja vorgeschlagen Higanbana zusammen zu übersetzen, aber es wollte ja niemand ._.

Größere Projekte liegen alle bei mir bereit wo ich schon angefangen hab
u.a. Da Capo, Shuffle, Kara no Shoujo, Real Imouto, Chaos;Head...
Aber alleine werde ich nie fertig XD

Ich sehe sowieso nur Potential in Jap-De Übersetzungen, aber das kann ja niemand...

Und traurigerweise sind Nukige (Also rein pornografische Spiele ohne Story) viel beliebter ._.
Bild
Benutzeravatar
Yukari
Visual Novel Prinzessin
 
Beiträge: 169
Registriert: 17. Februar 2011 13:48

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Der Tor » 27. Juni 2012 14:29

Es gibt noch mehr große Projekte (z.B. Komaris Ever17 Übersetzung)
Aber die großen Projekte haben alle eins gemeinsam. Sie liegen auf Eis. Das passiert ständig - das wir uns übernehmen (-;
Das ist sehr häufig - deshalb sollte man sich nicht zuviel vornehmen. Aber andererseits wäre es natürlich toll wenn jemand diese angefangenen Sachen fortsetzen würde.



Bitte alle auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt (-;

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 557
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Monsterstrike » 27. Juni 2012 15:07

So wie es aussieht haben ja manche Interesse an größeren Projekten.
Versucht doch hier im Forum eine Translation-Gruppe zu eröffnen.
Ihr vertraut euch doch sicher mehr als irgendeine kaum gesehene Person in einem Englischen Forum.

Yukari erwähnte auch bereits von ihr angefangene Vn´s.
Ihr könnt euch doch auf eines davon einigen.

Ich weiß das es sich leicht dahersagt als mehr oder weniger Aussenstehender (da mir ja zum Übersetzen die Kenntnisse fehlen und es bei der Rechtschreibung auch hakt),
aber man wird mir sicher Recht damit geben das man als große Gruppe mehr Erfolg hat.
Manchmal hab ich hier den Eindruck das ihr nur ein Stoß in die richtige Richtung braucht oder einen Typen der Nervt bis ihr es macht :D

Ihr seid ja fester Bestandteil der VN-Szene und werdet sicher nicht in einer Gruppe vorzeitig abspringen.

mfg
Wenn dieses Forum irgendwann mal 1000 Mitglieder hat kann ich sagen: Ich bin Nummer 91 und früher war alles ruhiger :)
Benutzeravatar
Monsterstrike
Otaku
 
Beiträge: 52
Registriert: 23. Juni 2012 17:07
Wohnort: Allgäu

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Kuma » 27. Juni 2012 16:41

Ich mute mir mal eine Meinung zu diesem Thema an....

Da ich prinzipiell für die Übersetzung von VNs bin, fange ich einfach mal mit den Punkten an, die dagegen sprechen xD (5. Klasse Deutsch^^ )

1. Die Szene ist klein:
Die meisten würden sich also nicht an ein kommerziell destruktives Projekt wagen. Scheint hier zwar nicht wirklich zu zu treffen, ich will es aber gesagt haben.

2. Die deutsche Sprache:
Das ist nun wirklich meine eigene Meinung, aber Deutsch eignet sich nicht gerade gut zum übersetzen. Man sieht ja bei Büchern immer, dass aus einem englischen Buch 2-3 deutsche Bücher werden. Die deutsche Sprache ist einfach zu unflexibel. Sätze laufen immer nach Schema F oder Schema F² ab

3. "Wieso sollte ich lesen, wenn ich es im Internet gucken kann"
Ich weiß nicht, wie oft ich verschiedene Variationen dieser Aussage schon gehört habe... Der Deutsche schaut im allgemeinen auf die Packung und achtet nicht auf den Inhalt.
Yukari hat geschrieben:Und traurigerweise sind Nukige (Also rein pornografische Spiele ohne Story) viel beliebter ._.



Ich werfe einfach mal diese drei ich nenne sie Argumente in die Runde xD

Wie gesagt, ich bin absolut für Übersetzungen, auch wenn es vermutlich noch mindestens 1-2 Jahre dauert, bis De-Jap für mich möglich wäre^^"
Das Leben ist zu kurz um es nicht zu genießen
Benutzeravatar
Kuma
Geek
 
Beiträge: 28
Registriert: 2. August 2011 20:41
Wohnort: Midnight Channel

Re: Größtes Projekt

Beitragvon Isacz » 27. Juni 2012 16:49

Yukari hat geschrieben:Größere Projekte liegen alle bei mir bereit wo ich schon angefangen hab
u.a. Da Capo, Shuffle, Kara no Shoujo, Real Imouto, Chaos;Head...
Aber alleine werde ich nie fertig XD


Davon ist Kara no Shoujo wohl noch das kürzte...
Shuffle klingt doch nett. Hat ebenfalls auch eine gewisse Fanbase :>

Yukari hat geschrieben:Und traurigerweise sind Nukige (Also rein pornografische Spiele ohne Story) viel beliebter ._.


Dann lasst uns Nukige übersetzen o/

Der Tor hat geschrieben:Es gibt noch mehr große Projekte (z.B. Komaris Ever17 Übersetzung)
Aber die großen Projekte haben alle eins gemeinsam. Sie liegen auf Eis. Das passiert ständig - das wir uns übernehmen (-;
Das ist sehr häufig - deshalb sollte man sich nicht zuviel vornehmen. Aber andererseits wäre es natürlich toll wenn jemand diese angefangenen Sachen fortsetzen würde.


Wo wir gerade bei Tiefblau sind, warum ist ihre Seite down?
tiefblautg.wordpress.com is no longer available.

Monsterstrike hat geschrieben:Yukari erwähnte auch bereits von ihr angefangene Vn´s.
Ihr könnt euch doch auf eines davon einigen.


Es scheitert wohl an dem "einigen".
Zumal wir nicht genug Leute sind. Es würde jeder bei nem größen Projekt gebraucht werden.

Monsterstrike hat geschrieben:Ich weiß das es sich leicht dahersagt als mehr oder weniger Aussenstehender (da mir ja zum Übersetzen die Kenntnisse fehlen und es bei der Rechtschreibung auch hakt),
aber man wird mir sicher Recht damit geben das man als große Gruppe mehr Erfolg hat.
Manchmal hab ich hier den Eindruck das ihr nur ein Stoß in die richtige Richtung braucht oder einen Typen der Nervt bis ihr es macht :D


Huhu, selbst jemand mit mittelmäßigen Kenntnissen der Rechtschreibung kann einen Blick auf eine fertige Übersetzung werfen. Man übersieht gerne die offensichtlichsten Fehler ;)
Bild
Benutzeravatar
Isacz
Otaku
 
Beiträge: 111
Registriert: 19. September 2011 19:26

Nächste

Zurück zu Projekte und Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron