Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Noch unfertige deutschsprachige Visual Novels für die ihr Mithilfe sucht sowie Übersetzungsprojekte ins deutsche.

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon animeloverxX93 » 4. Dezember 2014 14:09

Update: Ich habe eine Rückantwort von Mangagamer bekommen, an sich würde ihrerseits nichts dagegen sprechen Higurashi zu übersetzen.
Ebenso würden die Besitzer des Higurashi-Franchises selbst keinerlei Einwände haben, da sie offene Übersetzungen begrüßen bzw. erlauben.

Desweiteren habe ich mich auch mit Hikari Translations selbst in Verbindung gesetzt und gefragt wie es denn von ihnen aus mit einer Übersetzung aussehen würde.
Sie haben eine deutsche Übersetzung bejaht, also ist es jetzt auf ihrer Liste der Projekte die sie in Zukunft in Angriff nehmen werden. :D

Ich weiss nicht inwiefern ich dazu jetzt etwas beitragen kann, da ich ein Laie bin und es, wenn ich mich nicht irre, so klang als wollte ekalz darauf achten welche Leute genau daran mitarbeiten würden, aber ich werde da nochmal nachfragen.
Das Projekt wird so oder so nicht angefangen, zuerst einmal weil sie selbst genug Visual Novels um die Ohren haben und auch, weil Mangagamer geraten hat mit der Übersetzung zu warten bis sie ihre Neuübersetzung beendet haben.

Aber an sich sieht es verdammt gut aus damit dieses Spiel zu übersetzen... selbst ich hätte nicht damit gerechnet, dass es so simpel sein könnte, aber dem Anschein nach ist dem tatsächlich so. :lol:
Ich bin gespannt wie es weitergehen wird damit. :)
animeloverxX93
Otaku
 
Beiträge: 65
Registriert: 25. November 2014 00:39

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon ekalz » 4. Dezember 2014 20:43

Beitragen kann dazu jeder was. Was wir immer sehr gerne sehen, sind unvoreingenommen Testspieler. Und das kann an sich wirklich jeder. Zumal fällt Leuten, die nichts mit dem Skript zu tun hatten, eher im nachhinein etwas auf als den Übersetzern. Wer da also Interesse hat ist gerne bei uns willkommen.
Higurashi war aber auch so schon immer eine Novel, die ich so oder so in Angriff genommen hätte. Nur hatte mich, wie schon gesagt, die Story von damals abgeschreckt. Ich denke ihr wisst, welche ich meine.
Auf unserem Terminplan steht atm:

Phenomeno Release (dieses Wochenende)
Planetarian Steam-Refix (nächste Woche)
Rewrite (voraussichtlich bis Mitte nächsten Jahres)
Katawa Shoujo (kA)

und dann ist frei.

Das ganze wäre natürlich zu beschleunigen, wenn sich a) einige bei uns beteiligen und die Projekte mit nach vorne treiben oder b) andere Übersetzergruppen aufkeimen. Bestimmt können da wir oder Doitsugo gutes Coaching geben.

- ekalz :)
ekalz
Karrieremensch
 
Beiträge: 5
Registriert: 20. Juni 2014 18:32

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon animeloverxX93 » 5. Dezember 2014 16:46

Na umso besser. :D
Ich hatte nur den Eindruck, da du das mit Katawa Shoujo erwähnt hattest.
Naja, ich habe mich jedenfalls nochmal bei Mangagamer gemeldet und diverse Dinge gefragt, wie zum Beispiel mit manchen der entfernten BGM, den Minispielen und andere Dinge.

In chronologischer Reihenfolge:

http://puu.sh/di3LA/5bf61f9913.jpg

http://puu.sh/di3IJ/de3b2df42b.jpg

Die Extrainhalte dürften sich als komplizierter erweisen... falls daran Interesse bestehen sollte diese auch zu integrieren, soll ich mal versuchen die verschiedenen Leute die Mangagamer erwähnt zu kontaktieren oder zumindest deren Namen herauszufinden, oder soll ich das ganz dir überlassen, ekalz?

Das mal beiseite, wie sieht es denn mit Testspielern aus, sind da bei euch noch Plätze frei für etwas kleineres?
Wenn du schon sagst das jeder helfen kann sollte ich das dann wohl auch mal tun, oder? :)
animeloverxX93
Otaku
 
Beiträge: 65
Registriert: 25. November 2014 00:39

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon Isacz » 5. Dezember 2014 23:16

Ich schätze, ich sollte meine Meinung hierzu auch kundtun, obgleich ich dieses Forum immer noch ablehne. Wenn animeloverxX93 sich schon die Mühe für so eine nette PN macht, sollte er auch eine Antwort bekommen.

Der Tor hat geschrieben:Isacz müsste darüber genaueres wissen und müsste in der Lage sein dich mit der Übersetzer Gruppe von damals zu verbinden. Das gleiche gilt auch für Kommari und Yukari. Es kann sein das manche von ihnen das Forum nicht mehr so verfolgen aber wenn du ihnen alle ne PM schickst wird sich bestimmt wer melden.


Diese 'Übersetzergruppe' von damals bestand primär aus Silva. Nach der Unterbindung des Projektes von MangaGamer hat er sich aus der Szene zurückgezogen. Seine Seite ging vor einiger Zeit down. Es gibt sicherlich noch Kanäle ihn zu erreichen, einfach ist es aber so nicht mehr.

Der Tor hat geschrieben:Es ist witzig... weil damals wurde die deutsche Übersetzung abgebrochen eben weil Mangagamer damals dagegen war :-/

animeloverxX93 hat geschrieben:Tatsache?
Es ist jetzt schon eine Weile her wo ich Mangagamer darüber ausgefragt habe, aber damals meinten sie, dass sie es zumindest in Erwägung ziehen würden.
Vielleicht waren sie damals dagegen, weil sie da noch relativ neu in der Branche waren und keine unnötigen Risiken eingehen wollten?
Ich weiss, dass einer der Hauptübersetzer von Mangagamer einmal erwähnte, dass sie in ihren ersten Jahren nach ihrer Gründung auf sehr wackligen Beinen standen.
Keine Ahnung von wann genau der Deutschpatch stammt, aber wenn es um 2009/2010 herum war, dann würde es mich nicht wundern, wenn das einer der Punkte gewesen wäre warum sie damals von einer deutschen Übersetzung nicht sonderlich angetan waren.

Tatsache.
Silva Patch entstand am 8/1/2009. D.h. deine These könnte durchaus hinkommen, das damalige abwürgen des Projektes von MangaGamer war dennoch nicht gerade freundlich noch zaghaft.

Yukari~ hat geschrieben:Das wird eh nichts...

Provokante These, aber nicht ganz surreal.

animeloverxX93 hat geschrieben:Wieso denn nicht?
Bei den Franzosen hat's doch auch geklappt, alles nur eine Frage der Motivation. :shock:
Wobei zugegebenermaßen viele Übersetzungen genau an sowas scheitern... wissen kann man es allerdings erst wenn man es probiert hat.


Nun, die Gründe kannst einerseits デニス damaligen Manifest entnehmen, daran hat sich bisher wenig geändert, zum anderen gilt es zu bedenken, dass die deutsche Szene in allerlei Punkten eben nicht mit der französischen oder irgendeiner anderen internationalen VN-Szene vergleichbar ist. Es mangelt an fähigen Kräften und Bekanntheit. Die deutschen Übersetzungsgruppen kann man an einer Hand abzählen.
Aber ich möchte das hier nicht zu einer Diskussion ausarten lassen, darüber wurde schon oft genug mit wenig Ergebnis gesprochen.

animeloverxX93 hat geschrieben:Das mal beiseite, wie sieht es denn mit Testspielern aus, sind da bei euch noch Plätze frei für etwas kleineres?
Wenn du schon sagst das jeder helfen kann sollte ich das dann wohl auch mal tun, oder? :)


Ohne zu Hikari Trans zu gehören, für Testspieler ist wohl immer Platz. ^^'

animeloverxX93 hat geschrieben:Aber an sich sieht es verdammt gut aus damit dieses Spiel zu übersetzen... selbst ich hätte nicht damit gerechnet, dass es so simpel sein könnte, aber dem Anschein nach ist dem tatsächlich so. :lol:


'Simple'. Die Erlaubnis zu bekommen ist eine Sache, die Über- und Umsetzung eine andere.
Bild
Benutzeravatar
Isacz
Otaku
 
Beiträge: 111
Registriert: 19. September 2011 19:26

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon Der Tor » 6. Dezember 2014 00:15

@Isacz: Warum lehnst du denn das Forum ab? Ist es wegen Dennis? Ich will jetzt nicht zu sehr auf Dennis eingehen weil das gehört nicht hier zum Thema, aber Dennis hat mich und das Forum seit Jahren angegriffen und mit allerlei üblen Tricks versucht die Mitglieder hier zu vertreiben und auf sein eigenes Forum zu ziehen, dabei habe ich ihm gar nichts getan. Das gehört hier jetzt nicht zum Thema, aber ich denke ich werde später einmal gesondert darauf eingehen denn wenn ich dieses Forum hier wiederbeleben will dann komme ich nicht darum herum das was Dennis getan hat um dieses Forum hier anzugreifen, anzusprechen und aufzuzeigen.

@Animelover :
Ui du hast aber schon gemerkt dass er dir gerade in der ersten Mail Geld für die Übersetzung angeboten hat, naja zumindest indirekt. Das wäre doch mal eine große Motivation ;-)

Was das mit den Hintergrundbildern etc. angeht, dafür kann man dann ja an inoffiziellen Patch machen. Zumindest kenne ich das so von anderen Spielen.

Was das mit den beta Tests angeht, ich denke die macht doch eigentlich jeder immer gern oder nicht? Was gäbe es denn momentan so zu Beta testen?

Von Samsung Mobile gesendet



Bitte alle auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt (-;

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 557
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon ekalz » 6. Dezember 2014 01:35

Ich versuche mal etwas halb sinnvolles mit müden Augen und seltsamer Bett-Laptopposition nach einer Bugfix-Orgie zu verfassen. Falls was brauchbares bei euch ankommt, klasse; wenn nicht, tut's mir sorry.

Ich kenn die Erfahrungen anderer nicht in dem Bereich, aber bisher gab es kein Lizenzierer oder Übersetzerteam, das mir nicht nach einer freundlichen Mail und Erklärung unserer Sachlage Informationen, Tools oder sonstige Daten zukommen lies. Vielleicht bin ich niedlich, vielleicht kann ich mcih gut ausdrücken, vielleicht mögen alle Deutschland - ich weiß es nicht. Jedenfalls hab ich die Beschaffung dse zu bearbeitenden Materials nie als Problem gesehen. Optimal ist natürlich der Stoff von den Unternehmen. Sekundärlösung wären die Skripte eines anderen Teams. Und wenn alles scheitert (was wie gesagt nocht nicht vorkam), dann gibt es die elegante Extrakttion. Sollte es also dazu kommen, dass wir nur ein halbes Spiel übersetzen dürfen oder ich mich mit irgendwelchen Gruppen über irgendwelche Minigames rumzuschlage, frag ich meine 2 Proficoder und die packen mir das Ding schon irgendwie auseinander :D. Im Endeffekt schreiben wir auf alles am Ende "inoffiziell" rauf, wenn es denn von uns aus, ohne zutun eines Lizenzieres gemacht wurde. Somit distanziert man sich schon einmal vom Produzenten. Alles in allem will ich einfach die Szene pushen und mehr Leuten diese Geschichten zugänglich machen. Ob dabei ein Markt entsteht oder nicht ist mir wayne.

Ich hab einfach eines Abends den Entschluss gefasst, mich dem ganzen zu widmen und so kam dann eins zum anderen. Geld oder sonstwas ist mir völlig wuppe. Solange es 1-2 Leute gibt, die durch die Übersetzung jene Visual Novel dann angefangen haben und es ihnen gefallen hat, ist mir das mehr als genug. Falls das irgendwann Mal in Richtung Geld verdienen geht, soll es mich nicht stören.

Und ja, Testspieler kann man nie genug haben. Schließlich sehen die Übersetzer am Ende die Sätze vor lauter Wörtern nicht mehr. Falls du also nur Higurashi machen willst, wird das wohl noch einige Monate dauern. Falls du aber allgemein Interesse hast mitzuhelfen, würden ich oder Isacz da bestimmt etwas finden.
Wobei wir heute Phenomeno abgeschlossen haben. Unser Fokus geht jetzt erst mal auf den Sekai Project release von Planetarian. Da würden wir uns sehr über einen unbefangenen Testspieler freuen.
Zuletzt geändert von ekalz am 6. Dezember 2014 01:38, insgesamt 1-mal geändert.
ekalz
Karrieremensch
 
Beiträge: 5
Registriert: 20. Juni 2014 18:32

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon animeloverxX93 » 6. Dezember 2014 01:37

Vielen lieben Dank für die Antwort, Isacz. :)
Das du hier doch was schreibst wohl wissentlich, dass du dem Anschein nach nicht viel für dieses Forum übrig hast weiss ich zu schätzen.
Immerhin geht es hier nicht bloß darum, sondern um Visual Novels im allgemeinen und wie man dieses Genre auf den deutschen Markt übertragen und expandieren kann.

Diese 'Übersetzergruppe' von damals bestand primär aus Silva. Nach der Unterbindung des Projektes von MangaGamer hat er sich aus der Szene zurückgezogen. Seine Seite ging vor einiger Zeit down. Es gibt sicherlich noch Kanäle ihn zu erreichen, einfach ist es aber so nicht mehr.


Na super, Silva hatte ich vor ca. 1 1/2 bis 2 Jahren mal angeschrieben, mehr oder weniger genauso wie jetzt hier in diesem Thread, nur klang er recht demotiviert bzw. stellenweise auch genervt darüber, dass ich dieses Thema wieder aufgebracht habe (zumindest in den späteren Folgemails).
Er meinte ebenfalls, wenn ich mich richtig entsinne, dass Mangagamer damals strikt dagegen war.
Nach dem was ich von damals so darüber höre klingt das so als wenn die ziemlich bissig dieser Idee gegenüber reagiert hätten, finde ich sehr überraschend, da ich diesen Eindruck von heute gar nicht so auffasse und niemals darauf gekommen wäre, dass sie so gedacht/gehandelt haben. :?
Jedenfalls, es wäre gut, wenn man Silva irgendwie erreichen könnte, aber es ist fraglich ob er/sie mit der ganzen Sache hier überhaupt noch was zu tun haben will...

Tatsache.
Silva Patch entstand am 8/1/2009. D.h. deine These könnte durchaus hinkommen, das damalige abwürgen des Projektes von MangaGamer war dennoch nicht gerade freundlich noch zaghaft.


Mhh, ich verstehe... dann hat mich mein Eindruck ja doch nicht wirklich getäuscht was Mangagamer's Devisen damals betrifft.
Und 2009 wurde die digitale Erstfassung von Higurashi in ihrem Onlinestore aufgenommen, vielleicht war es ja wirklich so (nicht das es heute noch von großer Relevanz wäre).
Schade eigentlich, ich denke nämlich immernoch, dass man selbst damals viel daraus hätte machen können, wenn man das Interesse der Leute geschürt hätte.
Nur, das ist natürlich leichter gesagt als getan, auch wenn ich da so eine Idee habe... aber vermutlich würde die nicht sonderlich ertragreich sein, geschweige denn einfach so ohne weiteres umzusetzen sein. :lol:

Provokante These, aber nicht ganz surreal.


Naja, ganz Unrecht hat Yukari jetzt nicht... ein gesunder Realismus schadet nicht, allerdings würde ich persönlich die Sache hier aus der verblendeten Regenbogen-Version sehen wollen, einfach weil es nur kontraproduktiv wäre mit dem Gedanken, dass sich kaum einer bis niemand im deutschen Sprachgebrauch für Visual-/Sound Novels interessiert, an die Sache heranzugehen.
Allerdings will ich während ich das sage auch betonen, dass es mindestens genauso schwachsinnig wäre den Ernst der Lage zu unterschätzen und einen dahingeklatschten Job zu erledigen.
Was ich damit sagen will ist, dass, auch wenn es ebenhalt sehr naiv klingt und vielleicht sogar ist, wir einfach versuchen das was wir gerne in den deutschen VN-Markt zu etablieren versuchen auch umsetzen, weil anders wird sich da ja sonst nichts dran ändern, oder? :)

Nun, die Gründe kannst einerseits デニス damaligen Manifest entnehmen, daran hat sich bisher wenig geändert, zum anderen gilt es zu bedenken, dass die deutsche Szene in allerlei Punkten eben nicht mit der französischen oder irgendeiner anderen internationalen VN-Szene vergleichbar ist. Es mangelt an fähigen Kräften und Bekanntheit. Die deutschen Übersetzungsgruppen kann man an einer Hand abzählen.
Aber ich möchte das hier nicht zu einer Diskussion ausarten lassen, darüber wurde schon oft genug mit wenig Ergebnis gesprochen.


Ich habe mir das alles da mal durchgelesen.
Es sprechen einige Punkte dafür warum dieses Genre hierzulande so unbekannt ist.
Die Nachfrage ist einfach zu gering, und der Mainstream an Manga- und Animefans weiss nicht einmal von der Existenz solcher Spiele (was ich sogar bestätigen kann, egal wen ich gefragt habe, kaum einer wusste darüber Bescheid oder hat auch nur mal davon gehört).
Es wundert mich allerdings, dass es in Frankreich mehr Fans zu geben scheint als hierzulande... hätte gedacht bis auf Japan und die Länder wo größtenteils Englisch gesprochen wird (Kanada, Großbritannien, USA etc.) wäre dieses Genre im allgemeinen sehr untergraben.
Mangelnde ''Fachkräfte'' sage ich jetzt mal die der japanischen Sprache mächtig sind sind eine Sache, und auch eine die großen Einfluss hat.
Aber eben nicht nur, ich denke da gerade an etwas anderes - wie schafft man einen Trend?
Wie sind zum Beispiel das Touhou Project oder Vocaloid bekannt geworden?
Touhou selbst hat nur als eine Reihe von Shootern angefangen (die auch nur mittelmäßig gut sind, und deren offizielles Artwork katastrophal ist) und Vocaloid besteht nur aus Synthesizer-Stimmen, die mithilfe eines Programms erschaffen wurden und mit denen Fans ihre eigenen Musikstücke zusammengestellt haben (ich bin was Vocaloid nicht sehr versiert, das ist nur meine schwammige Definition davon. Tut euch keinen Zwang an mich zu korrigieren wenn ihr euch besser mit dem Thema auskennt).

Was ich meine ist das hier: Visual Novels sind etwas was hierzulande völlig unbekannt ist.
Was wir tun müssen, wenn wir wollen, dass Visual Novels im allgemeinen besser ankommen, ist doch ganz einfach: nutze den Mainstream gegen die Ignoranten. :lol:

Ich stelle mir das so vor: Es gibt von oben genannten Beispielen (Touhou, Vocaloid) selbst Visual Novels, die von Fans gemacht wurden.
Was wäre, wenn man diese einfach übersetzen würde?
Sie würden nicht viel Anklang finden, da VN = Unbekannt.
Was wäre, wenn man spezifisch diese Visual Novels promoten würde, und für die jeweilige Zielgruppe Werbung dafür machen würde?

Beispiel: Es gibt eine Seite namens ''Mikubook'' oder so die sich mit Vocaloid auseinandersetzt.
Was wäre, wenn man sowas sagen würde wie ''Hey, ihr mögt ja Vocaloid. Dazu gibt es einen Visual Novel, der ist sogar auf Deutsch übersetzt worden vor kurzem. [...] Ihr wisst nicht was das ist? Hier ich schick' mal 'nen Link, vielleicht interessiert es dich ja. ^-^''.

Sprich' die Leute direkt darauf an, zeige ihnen die Vorteile auf bzw. was es zu dem was die Leute alles so mögen noch gibt, und versuche das Interesse an sowas zu steigern.
Man könnte das natürlich auch direkt an Animefans an sich und Visual Novels machen und anpreisen bis zum geht nicht mehr, aber dafür ist die Community einfach zu groß, als dass man das Interesse von ihnen umfassen könnte.
Beschränkt man dies allerdings auf einzelne Personengruppen KÖNNTE es funktionieren.
In Japan zum Beispiel gab' es einen Sound Novel der für das SNES (in Japan ''Super Famicom'' genannt) herauskam namens ''Kamaitachi no Yoru'' ( bstb. ''The Night of the Sickle Weasel'') der sogar Super Mario World damals Konkurrenz gemacht hat.
Ich weiss, dass die Mentalität dort anders ist, und auch ein ganz anderer Markt dort herrscht(e), aber was ich meine ist, dass wir an dem Verstand der Leute versuchen müssen zu appellieren, sie dazu animieren sich dafür zu interessieren.
Es gibt dutzende und aberdutzende Leute die Fanfiktions schreiben, also müsste es eigentlich auch genug Leute geben die sich für dieses Medium interessieren würden, oder?

Das sind allerdings nur ein paar diffuse Ideen meinerseits, aber ich denke ihr wisst, worauf genau ich hinauswollte.

Ohne zu Hikari Trans zu gehören, für Testspieler ist wohl immer Platz. ^^'


Ah, gutes Argument, ich hatte ganz vergessen, dass es eigentlich schon recht Niché ist, ist ja nicht so als würden die freien Plätze einem weglaufen. ^-^''
Naja, ich freue mich jedenfalls schon auf ekalz Rückantwort. :D

'Simple'. Die Erlaubnis zu bekommen ist eine Sache, die Über- und Umsetzung eine andere.


Ich denke, ich habe mich da im Kontext etwas unglücklich ausgedrückt.
Das war sogar eher an mich selber gerichtet, ich hätte eher damit gerechnet, dass dieser Thread hier abgewimmelt werden würde, nach dem Motto ''Sorry, interessieren sich zu wenige für, vergiss' es einfach.''.
Das hier generell verhältnismäßig so viel Resonanz kam und sich sogar noch eine Gruppe von Übersetzern hat finden lassen die dieses Projekt (wenn auch von sich selbst aus) vorhaben in Zukunft in Angriff zu nehmen ist etwas was mich sehr glücklich gemacht hat.

Nein ernsthaft, ich hab' schon gedacht ich wäre der einzige der sich für dieses Genre interessiert. :lol:
animeloverxX93
Otaku
 
Beiträge: 65
Registriert: 25. November 2014 00:39

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon animeloverxX93 » 6. Dezember 2014 01:51

Ui du hast aber schon gemerkt dass er dir gerade in der ersten Mail Geld für die Übersetzung angeboten hat, naja zumindest indirekt. Das wäre doch mal eine große Motivation ;-)

Was das mit den Hintergrundbildern etc. angeht, dafür kann man dann ja an inoffiziellen Patch machen. Zumindest kenne ich das so von anderen Spielen.


Für mich klang das ehrlich gesagt mehr danach, als wenn Mangagamer versucht hätte uns auf die Ernsthaftigkeit dieses Unterfangens hinzuweisen.
Eher nach dem Motto ''Wollen die Übersetzer Geld dafür? Weil wir können euch keins geben, und an Higurashi wird man ziemlich lange dransitzen.''.
Wenn sich daraus allerdings tatsächlich Profit rausschlagen würde klar, das wäre definitiv eine Motivationsstütze.
Allerdings bezweifel ich das, da auch das französische Skript meines Wissens nach kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, und Mangagamer in den vorherigen e-Mails (nicht denen die ich hier im Thread gezeigt habe, sondern die die über ein Jahr alt sind) darauf beharrte, dass das Skript kostenlos zur Verfügung gestellt werden müsste.

BGM steht für ''Background Music'', meine ich, es handelt sich dabei nicht bloß um Hintergründe.
Allerdings vertrete ich persönlich die Ansicht, dass man hieraus so viel wie möglich rausholen sollte, selbst wenn es mit Patches und dergleichen möglich ist.
Wenn die Möglichkeit besteht mehr Inhalt in ein Spiel wie Higurashi einfließen zu lassen sollte man diese Option auch ausschöpfen, so gut es geht.
Davon mal abgesehen könnte man die Entfernung von Inhalten in einem Spiel auch als eine Form der Zensur werten, und auf Zensur reagieren die Leute (zumindest fast alle in Mangagamer's Forum) hochgradig allergisch.
Als Beispiel für ein Spiel mit sehr guter Story, aber herausgenommenen Sexszenen, hier mal ein Beispiel einer Umfrage die Mangagamer gestartet hat:

http://forums.mangagamer.org/viewtopic.php?f=2&t=69

Wie ihr seht, die Leute sind da recht wählerisch... ich stimme ihnen aber da voll und ganz zu, da es in meinen Augen keinen guten Grund gibt Inhalte aus einem Spiel zu entfernen wenn sie denn auch nennenswert zur Handlung beitragen.
Das bei einem Comedy/Drama/Romance-VN aus Romantik auch Sex resultiert ist eigentlich logisch, und als Leser fiebert man doch auch ein Stück weit mit wie sich die Beziehung zwischen Charakteren entwickelt, oder?
Von daher... naja, ihr wisst was ich meine, ich komme grade etwas vom Thema ab, entschuldigt. ^-^''

Edit: Kleiner Denkfehler, ich glaube es war nur ein einzelnder User den es einfach interessiert hat, nicht einer der offiziellen Mitarbeiter von Mangagamer.
animeloverxX93
Otaku
 
Beiträge: 65
Registriert: 25. November 2014 00:39

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon ekalz » 6. Dezember 2014 01:59

Ich stelle mir das so vor: Es gibt von oben genannten Beispielen (Touhou, Vocaloid) selbst Visual Novels, die von Fans gemacht wurden.
Was wäre, wenn man diese einfach übersetzen würde?
Sie würden nicht viel Anklang finden, da VN = Unbekannt.
Was wäre, wenn man spezifisch diese Visual Novels promoten würde, und für die jeweilige Zielgruppe Werbung dafür machen würde?


Katawa Shoujo. Ich versprecher dir, es kennen viel mehr Leute den Begriff Katawa Shoujo als Visual Novel.
Ist btw in Arbeit, aber schleppend, und ich bin gerade mit dem von 4 Leaf Studios ausgesuchtem Übersetzer am besprechen, wie wir das nun auf Hikari übertragen. Weil so kommt das ja 0 voran.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn das eine Deutsche Übersetzung hat, die Bekanntheit schon einmal nennenswert nach oben gehen würde.
ekalz
Karrieremensch
 
Beiträge: 5
Registriert: 20. Juni 2014 18:32

Re: Higurashi no Naku Koro ni - Auf Deutsch

Beitragvon Isacz » 6. Dezember 2014 02:18

animeloverxX93 hat geschrieben:Na super, Silva hatte ich vor ca. 1 1/2 bis 2 Jahren mal angeschrieben, mehr oder weniger genauso wie jetzt hier in diesem Thread, nur klang er recht demotiviert bzw. stellenweise auch genervt darüber, dass ich dieses Thema wieder aufgebracht habe (zumindest in den späteren Folgemails).
Er meinte ebenfalls, wenn ich mich richtig entsinne, dass Mangagamer damals strikt dagegen war.
Nach dem was ich von damals so darüber höre klingt das so als wenn die ziemlich bissig dieser Idee gegenüber reagiert hätten, finde ich sehr überraschend, da ich diesen Eindruck von heute gar nicht so auffasse und niemals darauf gekommen wäre, dass sie so gedacht/gehandelt haben. :?
Jedenfalls, es wäre gut, wenn man Silva irgendwie erreichen könnte, aber es ist fraglich ob er/sie mit der ganzen Sache hier überhaupt noch was zu tun haben will...


Laut Mails hatte ich ihn vor 2 Jahren auch mal belästigt. Leider bekam ich nie eine Antwort.
Seine Laune kann man gut nachvollziehen. Schließlich arbeitete er über einen längeren Zeitraum fast alleine an einem Projekt, nur um dann von MangaGamer vor den Kopf gestoßen zu bekommen.

Nun, wenn du wirklich dieses Projekt verfolgen möchtest, würde ich dir als ersten Schritt dazu raten Kontakt zu Silva aufzunehmen. Nicht allein um dafür zu werben oder seinen Segen einzuholen, als vielmehr die Erlaubnis für die Verwendung seiner bisherigen Arbeit zu haben. Wenn wir seinen bisherigen Patch verwenden, wäre die Arbeitszeit schon mal reduziert. Ich entsinne mich, dass er, kurz bevor MangaGamer ankam, er wesentlich weiter als beim veröffentlichen Patch war. Soll heißen, dass er noch weitere Daten hat, die uns die Arbeitszeit weiter verkürzen würde.
Natürlich können wir seine Arbeit auch ohne seine Erlaubnis verwenden, aber das ist m.M.n. recht taktlos.

Seine Adresse hast du noch? Da weder wir, Doitsugo Trans, noch Hikari Trans in absehbarer Zeit verfügbar sind, würde es Sinn machen frühzeitig Silva zu schreiben. Wer weiß, wann er seine Mails mal liest ...

animeloverxX93 hat geschrieben:Es wundert mich allerdings, dass es in Frankreich mehr Fans zu geben scheint als hierzulande... hätte gedacht bis auf Japan und die Länder wo größtenteils Englisch gesprochen wird (Kanada, Großbritannien, USA etc.) wäre dieses Genre im allgemeinen sehr untergraben.
Mangelnde ''Fachkräfte'' sage ich jetzt mal die der japanischen Sprache mächtig sind sind eine Sache, und auch eine die großen Einfluss hat.


Es hat schon seinen Grund, warum die Japan Expo, die größte Con Europas, in Paris, Frankreich ist.
Nicht mal das. Allein Übersetzer mit einem brauchbaren English, oder Korrekturleser würden reichen.

animeloverxX93 hat geschrieben:Was ich meine ist das hier: Visual Novels sind etwas was hierzulande völlig unbekannt ist.
Was wir tun müssen, wenn wir wollen, dass Visual Novels im allgemeinen besser ankommen, ist doch ganz einfach: nutze den Mainstream gegen die Ignoranten. :lol:

Ein bekannter Ansatz. Daher hatte man auch schon öfters größere, bekanntere VNs ala FSN, Clannad, oder hier halt Higurashi als Gemeinschaftsprojekt mal angedacht. Leider haben alle bekannten VNs meist eins gemeinsam: Sie sind lang. Sehr lang. Zu lang, als dass sie lange Zeit die Community hier stemmen konnten.
Jedoch glaube ich, gerade auf Bekanntheit zu setzen ist der einzig richtige Weg um ihn für die Masse zu ebnen. Daher begrüße ich, dass ekalz sich Katawa Shoujo angenommen hat. Denn diese lieblichen Krüppelmädchen haben VNs einen gewissen Bekanntheitsschub gegeben.

Nichtsdestotrotz, ja, Vocaloid/Touhou sind sicherlich ein Ansatz, die Frage hierbei ist aber, ob dann der Funke auch überspringt. Touhou-Fans würden sich sicherlich für eine VN ihrer geliebten Serie erfreuen, aber würden sie dann auch andere VNs für sich entdecken? Das ist der Knackpunkt.

animeloverxX93 hat geschrieben:[...]
Es gibt dutzende und aberdutzende Leute die Fanfiktions schreiben, also müsste es eigentlich auch genug Leute geben die sich für dieses Medium interessieren würden, oder?

Das sind allerdings nur ein paar diffuse Ideen meinerseits, aber ich denke ihr wisst, worauf genau ich hinauswollte.


Naja, gut, da sollte man jetzt nicht zu einem Trugschluss kommen. Sich für FF schreiben und begeistern ist etwas anderes, als eine vorgesetzte VN zu konsumieren. Die Grundlage für FF ist eine große Community hinter Serie/Spiel/Bücherreihe. Natürlich kann man auch selbst VNs schreiben, aber das artet gerne ist seltsame Dinge aus ...

Ein wenig unbestimmt, aber nicht ganz schlecht.

ekalz hat geschrieben:Falls du also nur Higurashi machen willst, wird das wohl noch einige Monate dauern. Falls du aber allgemein Interesse hast mitzuhelfen, würden ich oder Isacz da bestimmt etwas finden.
Wobei wir heute Phenomeno abgeschlossen haben. Unser Fokus geht jetzt erst mal auf den Sekai Project release von Planetarian. Da würden wir uns sehr über einen unbefangenen Testspieler freuen.


Er kann ja Phenomeno und Saya durchkauen, bis wir frei für Higurashi sind. Bild

animeloverxX93 hat geschrieben:BGM steht für ''Background Music'', meine ich, es handelt sich dabei nicht bloß um Hintergründe.'

Is' richtig.
Bild
Benutzeravatar
Isacz
Otaku
 
Beiträge: 111
Registriert: 19. September 2011 19:26

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte und Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron