Bekanntheit und Vorschläge!

Feedback und Probleme bezüglich der Webseite, dem Forum, dem Blog oder dem Wiki hier rein.

Bekanntheit und Vorschläge!

Beitragvon Monsterstrike » 13. Juli 2012 15:21

Ich habe mal ein paar Leute im Forum gefragt (ein paar Antworten sind noch offen) und habe beschlossen die besten Vorschläge zu Posten.

Problem 1: Visual Novels zu unbekannt bzw. Forum zu unbekannt!

Lösungen:
1.Forenpartnerschaften mit großen anderssprachigen Visual Novel-Foren.
2. Partnerschaften mit normalen Anime-streamingseiten (z.b. Anime-san, Eliteanimes, Anime-stream24,....)
3. In Animeforen was über Visual Novels erzählen.

Problem 2: Es gibt zu wenig Visual Novels in deutsch! (hängt mit Problem 1 zusammen)

Lösungen:
1. Mehr eigene Projekte (wahrscheinlichkeit des Realeses größer) z.b. Yukaris Boyoyomi no shi oder Rosas Switch-reihe.
2. Kleinere Visual Novels übersetzen (für den Anfang) z.b. OneManArmy´s Narcissu und keine Visual Novels wie Ever17 (wird zu oft abgebrochen).

Problem 3: Durch die inaktivität im Forum sieht die szene "tot" aus!

Lösungen:
1. Mehr Posten :) Hört sich einfach an aber ich meine damit das man, auch wenn man über Novels nix zu sagen hat, einfach mehr Postet.
Benutz dafür einfach den Bereich "Sonstiges". So würde das Forum auch viel aktiver werden.
2. Neuen Forum-Header und einen schöneren Hintergrund. (wurde ja schon öfter genannt)

So das wars fürs erste.
Wenn ich die restlichen Antworten habe werde ich evtl. noch was Hinzufügen.

Ich Freue mich schon auf eine Diskussion über den Thread :)

mfg
Wenn dieses Forum irgendwann mal 1000 Mitglieder hat kann ich sagen: Ich bin Nummer 91 und früher war alles ruhiger :)
Benutzeravatar
Monsterstrike
Otaku
 
Beiträge: 52
Registriert: 23. Juni 2012 17:07
Wohnort: Allgäu

Re: Bekanntheit und Vorschläge!

Beitragvon Isacz » 13. Juli 2012 20:54

Ich bin wohl wirklich einer der wenigen noch hier, der regelmäßig hier rein schaut und auf so was hofft.

Monsterstrike hat geschrieben:Problem 1: Visual Novels zu unbekannt bzw. Forum zu unbekannt!

Lösungen:
1.Forenpartnerschaften mit großen anderssprachigen Visual Novel-Foren.
2. Partnerschaften mit normalen Anime-streamingseiten (z.b. Anime-san, Eliteanimes, Anime-stream24,....)
3. In Animeforen was über Visual Novels erzählen.


Eins der größten Probleme hier... der Bekanntheitsgrad von VNs ist wohl in DACH nicht besonders hoch, schätze ich. Mh.. vielleicht können unsere Blogger dazu was sagen?

1. Und das sollte was bringen? Ich gehe mal davon aus, dass selbst wenn deutschsprachige auf anderssprachigen Visual Novel Seiten sich rum treiben, werden sie gewiss kein Interesse an einer deutschen Szene haben. Aus dem simplen Grund, dass sie der englischen Sprache mächtig genug sind. Wir wissen sicherlich alle, dass es zu Verlusten kommt von jap->eng->deu.
Des weiteren ist die Frage, welche Seiten überhaupt Interesse an solch einer "Partnerschaft" hätten. Was würde ihnen das bringen? Nein, ich glaube, die meisten Seiten würden uns ablehnen, was nicht heißen soll, dass man es nicht probieren kann.
2. Letzten beiden Sätze von 1.
Außerdem müsste man überlegen, ob man damit überhaupt das richtige Publikum anspricht. Anime-Streaming Seiten haben wohl nicht den besten Ruf ala "13mimimi Kiddies".
3. Was sollten wir ihnen erzählen? Wir haben leider nicht viel vorzuweisen. Zumal die, die sich mit Anime beschäftigen, meist VNs nicht kennen.

Monsterstrike hat geschrieben:Problem 2: Es gibt zu wenig Visual Novels in deutsch! (hängt mit Problem 1 zusammen)

Lösungen:
1. Mehr eigene Projekte (wahrscheinlichkeit des Realeses größer) z.b. Yukaris Boyoyomi no shi oder Rosas Switch-reihe.
2. Kleinere Visual Novels übersetzen (für den Anfang) z.b. OneManArmy´s Narcissu und keine Visual Novels wie Ever17 (wird zu oft abgebrochen).


1. Und die Wahrscheinlichkeit einer ewigen Entwicklung ist höher.
Zumindest ich für meinen Teil lehne selbst erstelle VNs zum Großteil ab.
2. Die meisten "kleineren" VNs sind nukig. Naja, sie finden sicherlich auch Abnehmer...

Monsterstrike hat geschrieben:Problem 3: Durch die inaktivität im Forum sieht die szene "tot" aus!

Lösungen:
1. Mehr Posten :) Hört sich einfach an aber ich meine damit das man, auch wenn man über Novels nix zu sagen hat, einfach mehr Postet.
Benutz dafür einfach den Bereich "Sonstiges". So würde das Forum auch viel aktiver werden.
2. Neuen Forum-Header und einen schöneren Hintergrund. (wurde ja schon öfter genannt)


1. /
2. Das ist eine Sache der Administration.

Es wurden zu viele absolut sinnlose Projekte gestartet, die meist nach einiger Zeit dann auch wieder ihr Ende fanden.
Des weiteren gibt es zu viele unnütze Nebenseiten die abgeschafft gehören. Wie デニスbereits mehrfach kritisierte, ist das Wiki überflüssig. Da stimme ich ihm zu.
Auch das Forum könnte stärker beschnitten werden, damit es letztlich(bzw. großteils) nur noch der Projektorganisation dient.
Wir... nein, die Administration sitzt nun mal hier am zentralen Punkt für eine Szene. Sie könnte etwas ändern. Aber es scheint mir, als würde von ihrer Seite nichts kommen. Oder sie wollen nichts ändern, ich weiß es leider nicht.
Ich hätte nach デニス Kritik an der Community Veränderungen erwartet. Aber es kamen keine.

Letztlich können wir einfache User uns zwar beschweren, ja, den Mund fusselig diskutieren, aber solange nichts von Administration kommt, sind alle unsere Bemühung, besonders deine werter Monster, vergebens.

Orange
Bild
Benutzeravatar
Isacz
Otaku
 
Beiträge: 111
Registriert: 19. September 2011 19:26

Re: Bekanntheit und Vorschläge!

Beitragvon Yukari » 14. Juli 2012 12:41

Orange hat geschrieben:Eins der größten Probleme hier... der Bekanntheitsgrad von VNs ist wohl in DACH nicht besonders hoch, schätze ich. Mh.. vielleicht können unsere Blogger dazu was sagen?

Eigentlich ist die Bekanntheit schon recht hoch. Mein Blog hat ja viele Klicks und die meisten sind aus Deutschland. Bekanntere Blogs wie z.B. Pantsu berichten auch ab und zu über Visual Novels. Zurzeit wird in vielen Foren z.B die VN zu School Days diskutiert und Katawa Shoujo wird auch oft erwähnt.

Orange hat geschrieben:ch gehe mal davon aus, dass selbst wenn deutschsprachige auf anderssprachigen Visual Novel Seiten sich rum treiben, werden sie gewiss kein Interesse an einer deutschen Szene haben. Aus dem simplen Grund, dass sie der englischen Sprache mächtig genug sind. Wir wissen sicherlich alle, dass es zu Verlusten kommt von jap->eng->deu.

Sehe ich genauso

Orange hat geschrieben:Die meisten "kleineren" VNs sind nukige. Naja, sie finden sicherlich auch Abnehmer...

Leider finden Nukige die meisten Abnehmer, siehe Verkaufsstatistik von MangaGamer. Meine Übersetzung von Love Love H Maid hat z.b. schon doppelt so viele Downloads wie A Profile...

Orange hat geschrieben:Es wurden zu viele absolut sinnlose Projekte gestartet, die meist nach einiger Zeit dann auch wieder ihr Ende fanden.
Des weiteren gibt es zu viele unnütze Nebenseiten die abgeschafft gehören. Wie デニスbereits mehrfach kritisierte, ist das Wiki überflüssig. Da stimme ich ihm zu.
Auch das Forum könnte stärker beschnitten werden, damit es letztlich(bzw. großteils) nur noch der Projektorganisation dient.
Wir... nein, die Administration sitzt nun mal hier am zentralen Punkt für eine Szene. Sie könnte etwas ändern. Aber es scheint mir, als würde von ihrer Seite nichts kommen. Oder sie wollen nichts ändern, ich weiß es leider nicht.
Ich hätte nach デニス Kritik an der Community Veränderungen erwartet. Aber es kamen keine.

DITO
Bild
Benutzeravatar
Yukari
Visual Novel Prinzessin
 
Beiträge: 169
Registriert: 17. Februar 2011 13:48

Re: Bekanntheit und Vorschläge!

Beitragvon デニス » 14. Juli 2012 20:30

//So, poste ich halt doch noch mal was, aber nur, weil ich merke, dass alles etwas in die richtige Richtung läuft (auch wenn es ungewollt ist).
//Es gibt lediglich einige Startschwierigkeiten - Ihr werdet schon noch verstehen, was ich damit meine ;-).


Letztlich können wir einfache User uns zwar beschweren, ja, den Mund fusselig diskutieren, aber solange nichts von Administration kommt, sind alle unsere Bemühung, besonders deine werter Monster, vergebens.


... Und bisher hat sie nichts gemacht, außer in das Dokuwiki, nach monate langer Planung, einen "Facebook Like-It-Button" einzubauen was ich anfangs, geduldig wie ich bin, auch noch gefördert habe.

Und genau deswegen meinte ich auch, dass du lieber Monsterstrike, dich nicht zu sehr auf dieses Forum hier fokusieren sollst, wenn du
in der deutschen VN-Szene wirklich was bewegen möchtest. Meiner Erfahrung nach, wirst du dir hier nur selbst ein Bein stellen.
Wenn sich innerhalb der vielen Jahre, seit dem dieses Forum besteht, was geändert hätte, dann hätte ich auch mit
Sicherheit auch diese Behauptung nicht aufgestellt.

Meine Idee zum Umbau dieses Forum's kam leider nur in einer stark modifizierten Form rüber, daher poste ich das hier noch mal
in einer weitgehenst originalen Fassung, wie ich sie Monsterstrike am Anfang zugesendet habe:

Spoiler: show
[...]
[1] Unter was "sinnvolleres" verstehe ich eine starke Umstrukturierung des Forums und den dazugehörigen Webseiten.

Als aller erstes gehört die Domain "visual-novel.de" auf den Blog gesetzt.
Dieser wiederum gehört sowohl design- als auch contentmäßig von grundauf neu erstellt.

Das Wiki wiederum ist in seiner derzeitigen Funktion völlig sinnlos. No Neets hat nicht mal im entferntesten die Ressourcen um eine Datenbank im Sinne der VNDB.org zu betreiben, dafür sind wir einfach zu wenig und werden immer zu wenig sein. Wenn man es so nimmt, ist schon der Gedanke, dass 3 Leute mit einer Dokuwiki-Software mit 20000 Leuten, die auf der ganzen Welt verstreut sind und mit einer, eigens für diesen Zweck entwickelten Dokumentationssoftware, arbeiten mithalten könnten, äußerst lächerlich. Ich denke außerdem, dass wohl jeder genug Englisch können wird, um sich im Internet zurechtzufinden (zumal die Oberflächliche der VNDB.org zu 80% bereits in Deutsch verfügbar und die einzigen Artikel-Daten, für da man Englisch könnem müsste, die Produkt-Beschreibung ist). Im Notfall kann man für die Artikel der VNDB.org ja immer noch Google Translate herbeiziehen ...

Weiterhin gehört dieses ganze "Nami Otaku"-Zeug weg. Der Tor sagte bereits selbst, das Nami Otaku Vergangenheit und damit absolut tot ist. Das Forum sollte auf die wesentlichen Bestandteile reduziert werden:

- Organisation zur VN-Entwicklung
- Organisation zur VN-Übersetzung
- Technische Hilfe zu Novelengines
- Talk über VN's (Commercial, Doujin)

Ein Forum mit Nebenthemen aus dem Anime/Manga/Japan-Bereich wie es Rosa für nötig hält, halte ich (zumindest momentan) für überflüssig. Dafür gibt es bereits deutsche Foren wie Sand am Meer. Bisher wurde das Forum auch fast nur für die Projektkoordinierung genutzt. Einen Verlust würde man also nicht machen.

Oder kurz: Ich bevorzuge ein ansprechendes Blog mit kleinem Forum dessen Fokus zu 100% auf VN's liegen.
Wenn jemand mit einem guten Händchen für GIMP/Photoshop und jemanden mit mittelmäßigen HTML/CSS-Kenntnissen
dort Hand anlegt (und man dort öfters mal RELEVANTE Sachen posten würde), hätte man nach einigen Monaten eine _arbeitsbereite_ Stammcommunity zusammen auf die man aufbauen könnte.

[...]


Hier noch ein Text, welcher eine These darbeitet, warum die Übersetzer-Szene in Deutschland keine Früchte trägt:

Spoiler: show
[...]
Ich sagte dir bereits, dass es schon etliche Versuche gab, etwas "richtiges" über das No Neets zu organisieren.
Bei all diesen Versuchen fiel mir aber eines auf: Es werden immer recht spezielle Spiele vorgeschlagen was zur Folge hat,
das man nicht mal ansatzweise auf einen gemeinsamen Nenner kommt.

Ich glaube, die Lösung der Problematik liegt darin, dass man ein Spiel vorschlägt, dass möglichst dem Mainstream
zugeordnet werden kann. Als Beispiel: Higurashi no naku koro ni. Das dürfte wohl so ziemlich jeder kennen.
Aufgrund seiner hohen Beliebtheit ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich viele Leute einem solchen Übersetzungsprojekt anschließen werden und auf der anderen Seite, gäbe es auch eine große Anzahl an Interessenten die solch' ein Spiel gerne spielen würden.

Soviel zur Theorie. In der Praxis ergeben sich da nämlich noch ein paar Probleme, denn jetzt kommt das, was ich u.a. mit "Sturheit" meine. Wie ich bereits erwähnte, werden meistens sehr spezielle Spiele vorgeschlagen. Die Folge davon ist, dass man de facto nie auf einen gemeinsamen Nenner kommt, da jeder das Spiel übersetzen möchte, dass er gerade am coolsten findet (hinzu kommt, das dieses "am coolsten" sehr variabel ist und von heute auf morgen wechseln kann. Das ist u.a. der Grund, warum viele Projekte mittendrin abgebrochen werden).

Folglich wären also die folgenden Spiel gänzlich ungeeignet:

Da Capo
Shuffle
Kara no Shoujo
Real Imouto
Chaos;Head

Natürlich kann man noch das ein oder andere dem Mainstream zuordnen, aber sie sind
meiner Meinung nach schon einfach zu speziell um sich zu einigen.

Das Projekt "große Übersetzergruppe" kann also nur funktionieren, wenn sich alle am Riemen reisen und mal bereit sind, etwas mitzumachen, dass sie nicht gerade am coolsten finden. Higurashi finden alle cool; wenn auch nicht am coolsten.
Von daher denke ich, dass so etwas wie Higurashi ein gutes Projekt wäre, bei dem eine (wenn auch minimal) Chance besteht, das relativ viele mitmachen würden.

Die Sache ist, wir sind seeeeehr wenig Mitglieder in dieser Community und solange jeder immer nur SEIN PROJEKT; SEIN SPIEL durchsetzen will, werden wir auch immer nur Einzelgänger haben.

[...]


Von mir aus kann sich jeder über diese Texte eine eigene Meinung bilden. Ich werde mich (aus genannten Gründen) nicht mehr an der Diskussion beteiligen und aus diesem Thread "Allgemeine Kritik an der deutschen VN-Szene [Version: 2]" machen. Wenn die Administration kein Interesse an Änderungen hat (wofür es ja zu trotz ihrer eigenen Aussage genug Anzeichen gibt), dann sehe ich auch keinen Grund mehr, über diese zu diskutieren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was deine Vorschläge angeht, so stimme ich eigentlich weitgehenst mit Orange überein, allerdings habe ich bei
einer Sache noch etwas hinzuzufügen:

Spoiler: show
1. Mehr eigene Projekte (wahrscheinlichkeit des Realeses größer) z.b. Yukaris Boyoyomi no shi oder Rosas Switch-reihe.

Byoyomi no shi und Switch sind die einzigen deutschen VN-Projekte die funktionieren (für ersteres kann ich garantieren ;-)).

Alles andere sind (in der Regel, aber nicht ausschließlich) Eintagsfliegen. Diese entstehen etwa so: "Keyword "Visual Novel" entdeckt ---> In Wikipedia nachschauen was Visual Novel's sind ---> Weiter Googeln und auf Ren'Py stoßen ---> Auf die Schnappsidee kommen und selbst ein riesiges VN-Projekt ala Higurashi planen (was von Ren'Py auch noch bestens gefördert wird) ---> An der Arbeitsmenge scheitern (man will ja schließlich noch 8 Stunden Call of Duty zocken) ---> Schlechte Demo rausbringen ---> Fertig.

Aber wie Orange schon sagte: Mit mehr Projekten, steigt auch die Anzahl an Projekten die niemals fertiggestellt werden.
Nur hinter deiner Behauptung fehlt ein zentraler Kern, lieber Monsterstrike: WER soll mehr eigene Projekte starten? Es gibt (zumindest in diesem Forum) extrem wenig aktiver Mitglieder und die meisten sind schon an einem solchen Projekt beteiligt (Ich, Yukari (Kuma, Jabbu und Akahito) = Byoyomi no Shi, Rosa = Switch).


Dein kürzlich erstelles Forum wird allerdings auch kaum zum Erfolg führen. Du hast zwar im Gegensatz zur hier anwärtigen Administration das Interesse
an Änderungen, aber das die deutsche VN-Szene keine weiteren Foren braucht, hat No Neets bereits erstklassig bewiesen. Wir brauchen keine "Mega Portale, Foren oder Wiki's die auf 1000te von Mitglieder ausgelegt sind, sondern informative Blogs mit den notwendigen Komunikationsmöglichkeiten, darauf kann man aufbauen. Das dieses System funktionieren kann, zeigen die Statistiken auf Yukari's Blogspot-Account.

Im weiteren solltest du Wissen, dass Forumieren.com Passwörter in Textdateien speichert und somit noch nichtmal ein mindestmaß an Sicherheitsstandarts erfüllt. Ich persönlich bezeichne Anbieter wie Forumieren.com oder Wikia auch gerne als "Sekten". Dadurch das sie einem keinen Zugriff auf die Datenbank gewähren und diese, bei einem eventuellen Umzug, auch nicht rausrücken wird man de facto an diese Anbieter gebunden. Somit ist Forumieren.com gänzlich ungeeignet für den Aufbau einer Community, aber gut, ich schweife ab ...
Zuletzt geändert von デニス am 19. Juli 2012 20:18, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
デニス
Otaku
 
Beiträge: 56
Registriert: 27. Dezember 2011 18:36

Re: Bekanntheit und Vorschläge!

Beitragvon Monsterstrike » 14. Juli 2012 22:55

Erstmal kucken was aus dem Forum wird.
Ich habe mir einiges an Hilfe besorgt.
Aber dieses Forum ist der falsche Ort um über andere Foren zu diskutieren.

Wenn mein jetziger Versuch nicht klappt geb ich auf.
Aber lieber versuche ichs, als das ich es nie probiert habe.

Ich sehe halt hier im Forum nie versuche neue Fans zu Werben und genau dafür bieten sich Animeseiten an.

Ich sehe hier ja selber das ich insgesamt ignoriert werde :-)

Aber erstmal behalte ich meine Motivation bei!
Wenn dieses Forum irgendwann mal 1000 Mitglieder hat kann ich sagen: Ich bin Nummer 91 und früher war alles ruhiger :)
Benutzeravatar
Monsterstrike
Otaku
 
Beiträge: 52
Registriert: 23. Juni 2012 17:07
Wohnort: Allgäu


Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron